DestinationsWorkaway - von der Idee zur Umsetzung

Impulse aus der Reise

Während unserer Reise waren wir täglich "Touristen" und "Gäste", schauten aber natürlich oft mit dem Blick der "Touristiker" auf viele Dinge. So steckt der Radtourismus in der Mongolei noch in den Kinderschuhen, die Servicequalität im Oman ist großartig, die Beherbergungsstruktur in Indien chaotisch, aber der ÖPNV mit seiner Verlässlichkeit in Russland beispielsweise wunderbar. Wir beobachteten die kleinen Dinge am Wegesrand und sinnierten gemeinsam über die touristische Entwicklung in den von uns besuchten Destinationen. Es fehlte uns jedoch ein Ansprechpartner, ein Verantwortlicher, der unseren Blick versteht, Impulse und Kritik wahrnimmt und der Lust, Energie und die Mittel zur Veränderung mitbringt.

 

Impulse aus dem Berufsleben

Beide arbeiteten wir viel und gerne in unseren vorherigen Positionen im Tourismus auf Landes- und Regionalebene und lernten uns auch darüber kennen. Oft diskutierten wir bis in die Nacht hinein über unsere jeweiligen Projekte und es tat gut, sich auszutauschen. Insgesamt stellten wir fest, dass Vernetzung und kreativer Austausch im Destinationsmanagement zwar oft gewünscht und laut gefordert wird, beides jedoch zu selten wirklich umgesetzt wird. Kirchturmdenken verhindert touristische Innovation und wir haben für uns gemerkt, dass wir hier ein Umdenken starten möchten.

 

Die Idee war geboren - wir nutzen unsere Freiheit nach der Reise, um für einen begrenzten Zeitraum in verschiedenen deutschen Tourismusorganisationen reinzuschnuppern, Impulse zu geben, Kritik zu üben, den Blick der Weitgereisten dabei zu behalten und gleichzeitig ins Detail zu gehen - "DestinationsWorkaway" startet durch.

 

In den folgenden vier Regionen werden wir von August 2018 bis November 2018 tätig sein:

 

Wangerland

Touristik GmbH

Nordpfade im Landkreis Rotenburg (Wümme)

 

Die Baumberge Touristik

Hockmanns Hof - Urlaub auf dem Bauernhof am Meer



Wir freuen uns auf den Austausch mit den Kollegen vor Ort und sind total begeistert, dass unser DestinationsWorkaway folgende unterschiedliche Aspekte berücksichtigt:

 

- Eine der klassischen Nordsee-Familienurlaub-Regionen

- Eine aufstrebende Wander-Destination abseits der üblichen Pfade

- Eine noch unbekanntere Rad-Destination im Fokus des Sandsteins

- Ein innovativer Bio-Bauernhof mit frischen Ideen an der dänischen Grenze

 

In Kürze erfahrt Ihr hier von unseren Eindrücken - wir werden berichten !

 

 

DestinationsWorkaway? Noch nie gehört? Das glauben wir gern, denn das Format unseres Projektes haben wir selbst ins Leben gerufen. Weitere Informationen zur Idee und den Rahmenbedingungen des DestinationsWorkaway gibt es hier.